Dienstag, 25. April 2017

Sind hier Leseratten unter uns??

Irgendwie bin ich mal auf den Gedanken gekommen und habe mich gefragt ob unter meinen Lesern auch Leseratten sind? 
Bücher gibt es ja zu Hauf und oft weiß man nicht welches man gerade lesen soll. Als betroffener transplantierter liest man vielleicht gerne andere transplantierte Geschichten. Die sollen einem Mut machen. Manchmal braucht man aber auch einfach mal was zum lachen um auf ganz andere Gedanken zu kommen. Oder man taucht ab in eine andere Welt. Ober man ist der Typ gerne Krimis & Thriller ließt. Wer ist der Mörder? Was war sein Motiv. 

Ich möchte euch heute mal meine Tante Evelyn Barenbrügge ans Herz legen. Sie schreibt selber Bücher und diese sind echt klasse. Meine Tante liebt Südafrika und ihre Idee kommen ihr immer wenn sie wieder ihr geliebtes Land bereist.  
Meine Tante hat bisher  historische Romane, Liebesromane und Krimis & Thriller geschrieben. 

Ich möchte euch diese Bücher einfach mal Vorstellen, vielleicht ist das ein oder andere für euch mal Interessant, für eueren nächsten Urlaub, Krankhausaufenthalt oder einfach mal so zum Entspannen. 


 Das neueste Buch von ihr ist "Schwestern Kind".  - Krimis & Thriller

Manu Fischlander verliebt sich auf einem Kongress in Johannesburg Hals über Kopf in Kimberley Winterhuisen. Nach einer rauschenden Liebesnacht werden im Hotelrestaurant die überraschend eingetroffenen Teilnehmer einer Busrundfahrt ermordet und Kimberley Winterhuisen verschwindet spurlos. Manu, die einzige Überlebende, macht sich allein auf die Suche, da der ermittelnde Captain Dwayne Sisulu keine Anhaltspunkte für eine Entführung findet. Sie stößt auf Spuren aus der Vergangenheit, doch ihr Informant wird unmittelbar vor ihrem Treffen erschossen.


Das nächste Buch ist "Tayfun" - Historischer Roman


Der junge Leandro Lovare wächst vor dem Zugriff der Obrigkeit verborgen unter dem Schutz seiner Urgroßmutter in einer Höhle im Bihorgebirge auf. Sie pflanzt die Traditionen und den Freiheitsgedanken tief in sein Zigeunerherz. Nach ihrem Tod begibt er sich auf die Suche nach seiner Familie, kämpft mit aufständischen Rebellen Seite an Seite in Siebenbürgen. Die Hinrichtung seines väterlichen Freundes und Rädelsführers Horea lässt ihn verstummen. Soldaten Maria Theresias ergreifen ihn und nennen ihn aufgrund seiner Schnelligkeit Tayfun. Seine Freiheit ist ihm wichtiger als ein behütetes Leben in einem Waisenhaus, er flieht und gerät in Wien in die Fänge des ehemaligen Soldaten Tom Held, der Straßenkinder zu Taschendieben ausbildet.
Tayfun wird zu einem wichtigen Vertrauten des Königs der Diebe und verliebt sich unsterblich in das Zigeunermädchen Nura, eine Verbindung, die streng verboten ist. Eines Tages erschüttert ein Mord die Kaiserstadt.


Das nächste Buch ist "Lobola - Preis der Liebe" - Liebesroman


Fünf Sekunden, in denen Kathi alles verliert – ihr gewohntes Leben, ihre Liebe, den Glauben an eine glückliche Zukunft.
Während eines Urlaubs in Südafrika erobern die Menschen Kathis Herz. Ihre Seele kommt in diesem aufstrebenden und von Hoffnung getriebenen Land endlich zur Ruhe. Kurzerhand bricht sie alle Zelte in Europa ab und verwirklicht am Ostkap mithilfe des weißen Architekten Cedrik van Meuren ihren Traum am Indischen Ozean. Sie verliebt sich in den jungen Ingenieur Tabo Mangaliso, der ihr von den Traditionen der Xhosa und der Lobola erzählt, dem Preis, den junge Männer für ihre Braut an die Eltern zahlen. Mit jeder Begegnung wird Kathi klarer, dass sie nicht gegen Rinder aufgewogen werden kann, doch der Preis für ihre Liebe erscheint ihr zu hoch. Als Cedrik ihr seine Zuneigung gesteht, flieht sie vor der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens.


Das nächste Buch ist "Leeres Versprechen" - Historischer Roman


 »Ein ausgereifter Roman, der berührt und betroffen macht.« (Rita dell' Agnese - Histo Couch) Attendorn 1764 – Die erbarmungslose Willkür des Adels treibt die Menschen im Herzogtum Westfalen in bittere Armut. Kasper, ein vierzehnjährige Bauernjunge, kann nach einem Unfall in seiner Kindheit keine schwere Arbeit verrichten und studiert, wann immer es ihm möglich ist, bei den Mönchen im Kloster Ewig. Als sein Vater dem Ruf Maria Theresias mit der Aussicht auf eigenes Land und Steuerfreiheit nach Österreich folgt, bricht für Kasper seine Welt, die von seinem übermächtigen Drang nach Wissen beherrscht wird, zusammen. Naturgewalten, Krankheit, Tod und nicht zuletzt der Strohhalm Hoffnung begleiten die Familie bis an die fernen Ufer des Mures, wo eine Tragödie Kasper zu vernichten droht. »Die Geschichte ist ein fantastisches und intensives Erlebnis. Ein bemerkenswertes Buch von einer bemerkenswerten Autorin.« (Daniela Loisl - Leser Welt)

 Das nächste Buch ist " Engel, Hexen, Wiedertäufer: Historische Geschichten aus dem Münsterland"


Eine literarische Zeitreise durch das Münsterland. Während in Billerbeck die Pest wütet, wird ein junges Mädchen auf dem Marktplatz zur Heiligen ausgerufen. Inmitten der Wirren des Dreißigjährigen Krieges erbeutet ein Müllergeselle mithilfe geheimnisvoller Sagengestalten einen Schatz. Und im Münster des 18. Jahrhunderts muss sich eine Hebamme wegen fortschrittlicher Arbeitsmethoden gegen die preußische Obrigkeit behaupten. Es erwarten die Leser zwanzig historische Erzählungen aus fast 1000 Jahren Geschichte des Münsterlandes. Ob Pest, Feme oder Revolution - Freunde von historischer Literatur dürfen sich auf ein spannendes Lesevergnügen freuen. Die versammelten Erzählungen entstanden im Rahmen des Kurzgeschichten-Wettbewerbs, den der Autorenkreis 'Historischer Roman Quo Vadis' anlässlich der Historica 2013 in Billerbeck ausgeschrieben hat.

Und dann ist da noch dieses Buch " 60-Minten-Geschichten - Schreiben gegen die Zeit: Anthologie des Autorenforums buCHreif"

 Lassen Sie sich verzaubern vom Ritter in der strahlenden Rüstung, erleben Sie Gedanken und Gefühle eines Werwolfes; verfolgen Sie den schicksalhaften Weg eines Jugendlichen zum Amokläufer; erfreuen Sie sich an wahrer Freundschaft; versinken Sie in einem dunklen Geheimnis, das drei Menschen verbindet; verfolgen Sie die Flucht eines in Panik geratenen Pferdes; tauchen Sie in die Magie eines plötzlich auftretenden Nebels; staunen Sie, mit welcher Präzision ein Kriminalbeamter dem Täter auf die Spur kommt oder erleben Sie hautnah die Angst um den Geliebten nach einer Notlandung. Neun Autoren haben Sonntag für Sonntag innerhalb von 60 Minuten 99 Beiträge aus dem Alltag oder der Welt der Fantasie aufs Papier gebracht. Genießen Sie 
den Erfolg der einzigartigen Entstehung dieses Buches.

Meine Tante Evelyn Barenbrügge könnt ihr auf Facebook besuchen oder auf ihrer Homepage.  

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und gebt mal bescheid, wie euch die Bücher meiner Tante gefallen haben. Oder am besten schreibt ihr Sie selber an.

Mittwoch, 19. April 2017

Den Garten flot machen... für die Schweine

Es wird langsam Zeit das wir unser Gehege für die Meerschweinchen im Garten erweitern. Mit 11 Schweinen ist die alte Fläche doch zu klein. Nun haben angefangen, eine neue Fläche fertigzustellen. Es soll aber noch eine weitere dazu kommen aber die hat noch ein paar Tage Zeit. Wir haben die Hecke mit Zäunen dicht gemacht. Unten haben wir Kaninchendraht befestigt, damit sie sich nicht unter der Erde durch buddeln. Nach vorne hin haben wir nur kleine Steckzäune genommen die 35 cm hoch sind. Damit die Schweine auch auf diese Fläche kommen, hat mein Mann noch eine tolle Brücke bebaut. Nun sieht es bei uns aus, wie im Zoo. 







Ich freue mich, schon wenn die Schweine endlich raus dürfen. Dafür muss sich das Wetter aber mal ändern. Denn es müssen 10 Grad Plus in der Nacht sein, damit sie draußen bleiben dürfen. Und ich hoffe das es nicht so verregnet wird, wie im letzten Jahr. 

Ich war dann zwischendurch auch mal wieder kreativ. Ich habe kleinen Kissen genäht, die für kleine Meerschweinchenbetten sind. Diese Betten aus Holz habe ich alle graviert. Also auf das Holz was eingebrannt. Schaut es euch einfach mal an.


 







 
Noch haben meine Schweine nicht drauf geschlafen. Beim nächsten Sauber machen, werden sie die aber bekommen.  

Montag, 17. April 2017

WDR Lokalzeit Ostern um 18 Uhr heute Einschalten!!!

Ihr lieben noch mal der Hinweis heute auf die Sendung vom WDR Lokalzeit Ostern von 18:00 - 18:45 Uhr einschalten. 

Da werden spannende fragen wie, warum ist Ostermontag am Rhein besonders reizvoll? Warum heißen Osterglocken eigenlich Osterglocken. Wie sieht das Ei der Zukunft aus und warum sind im Western ovale Wahrzeichen und Landmarken nicht nur aus architektonischer Sicht interessant? Starke Bilder, bewegende Reportagen, lebendige Geschichten: Das ist heute die "Lokalzeit Ostern" am Ostermontag. 


http://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2017-04-18/42036026/lokalzeit-ostern.html

Unter lebendige Geschichten, werdet ihr meine Geschichte finden. Mit meiner Geschichte wollen wir über die Organspende und die "wider Geburt" (meine zweites Leben) sprechen. 

Der Dreh kann ich euch sagen, hat sehr viel Spaß gemacht. Es war ein tolles Team bei mir. Danke noch mal an das Team vom WDR. Es war ein richtig toller Tag mich euch!

Und nun bin ich gespannt, was ihr aus dem ganzen Material zusammen geschnitten habt. 

Hier auch noch mal der Link zur Sendung.

Bei Facebook könnt ihr euch schon mal ein kleines Video anschauen. 

Und nun viel Spaß beim gucken... vielleicht sagt ihr mir später eure Meinung mal dazu! 


Hier könnt ihr euch den Bericht nun anschauen!

            Das war meine Oster-Rettung: Neues Leben mit neuer Lunge



Ich finde der Bericht ist echt gelungen!